Mit „großem Bedauern“ reagieren der Landesvorsitzende der LSU Hessen, Alexander Schart, und der stellvertretende Bundesvorsitzende, Björn Beck, auf den Rückzug Roland Kochs aus der Politik. Ministerpräsident Roland Koch hatte am Morgen seinen Rücktritt von allen politischen Ämtern angekündigt.
„Roland Koch hat nicht nur Hessen entscheidend geprägt. Er war für uns immer ein zuverlässiger Gesprächspartner und Unterstützer. Mit ihm zusammen haben wir auf Bundesebene die Reform der Erbschaftssteuer so erfolgreich umsetzen können und in Hessen die Anpassung des Landesrechts an das Lebenspartnerschaftsgesetz. Dafür sind wir ihm sehr dankbar“, blicken Alexander Schart und Björn Beck zurück.

„Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm weiterhin alles Gute“ so beide abschließend