Die LSU begrüßt ausdrücklich die Forderung, für ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Lebenspartner, der Bundesjustizministerin Sabine Leuthäusser-Schnarrenberger. Die Ministerin hatte sich in der Welt am Sonntag, positiv zum Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare geäußert.
„Wir freuen uns über die Pläne der Bundesjustizministerin das Adoptionsrecht auch für Lesben und Schwule in Lebenspartnerschaften zu öffnen“ sagt der stellvertretende Bundesvorsitzende der Lesben und Schwulen in der Union (LSU), Björn Beck.
„Wir wissen, dass dieses Thema für einen großen Teil der Unionsparteien ein Tabu ist. Deshalb laden wir jeden herzlich zum Dialog ein, sagt Björn Beck. Die Forderung nach einem vollen Adoptionsrecht ist seit Gründung der LSU eine der zentralen Forderungen und auch Teil des Grundsatzprogrammes der LSU. Die Bundesjustizministerin skizziert damit einen weiteren wichtigen Schritt hin zur rechtlichen Gleichberechtigung von Lebenspartnerschaften mit der Ehe.